“Herzen, die von Herzen kommen” – 3. Platz als Spitzenschule

Unter dem vielsagenden Projekttitel „Herzen, die von Herzen kommen“ fertigten  Schülerinnen und Schüler der Unterstufe während des Lockdowns im Herbst 2020 im Rahmen des Textilen Werkunterrichts „Herzpolster“ für Frauen und Männer, die an Brustkrebs erkrankt sind.
Das Sozialprojekt geht 2020 in die dritte Runde.

Die Kissen haben die Form eines Herzens mit „verlängerten“ Ohren. Hierbei ist die Verarbeitung biologischer Baumwolle ein besonderes Anliegen der Schülerinnen und Schüler. Die Herzen werden nach einem einzigartigen Schnittmuster genäht und danach mit einer speziellen Füllung gestopft, sodass diese auch gewaschen werden können.

Die Herzpolster werden von den Brustkrebspatientinnen und -patienten unter dem Arm getragen. So lindern diese Narbenschmerzen und Lymphschwellungen, welche besonders nach Operationen auftreten.
Die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe sind mit großer Begeisterung und viel Liebe bei der Arbeit. Mit ihrem unermüdlichen Einsatz wollen sie zeigen, dass diese schwererkrankten Menschen im Krankenhaus nicht alleine sind.

Jedes Kissen wird mit einem persönlichen Brief versehen. Es geht ein Herz von Herz zu Herz und soll Trost und Kraft spenden. Die Polster sind ein persönliches Geschenk, ein Symbol der Herzlichkeit und Menschlichkeit, für Hoffnung und Zuversicht.
Sie sind Zeichen dafür, dass die betroffenen Frauen und Männer, gerade in Zeiten der Pandemie, da Besuche im Krankenhaus eingeschränkt sind, nicht alleine sind.

Die Rückmeldungen der Patientinnen und Pateinten in den letzten Jahren auf das Sozialprojekt sind überwältigend und herzlich, wöchentlich erreichen uns Briefe des Dankes.
Trotz Covid-19 und der damit verbundenen Einschränkungen war es uns ein Bedürfnis dieses Projekt auch heuer weiterzuführen, erneut wurden 300 Herzpolster genäht.

Im Rahmen des von den TIPS, der OÖ Sparkasse und dem Bildungsland OÖ  ausgeschriebenen Wettbewerdes, haben wir uns bei der Aktion “Spitzenschule” beteiligt und freuen uns über den 3. Platz als eine der engagiersten Schule in Oberösterreich. Unser Dank gilt auch allen, die mit ihrer Stimmabgabe unser Projekt unterstützen und dem Elternverein des WRG/ORG, der mit seiner Finanzierung wesentlich zum Gelingen beigetragen hat.

Dipl. Päd.in  Silvia Kucher

 

Gallery image
Gallery image
Gallery image