Auszeichnung mit dem MINT – Gütesiegel

veröffentlicht am 5. Mai 2017

MINT ist eine Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.
Österreich braucht Technikerinnen und Techniker.
Das Bundesministerium für Bildung hat sich dazu entschlossen, jene Schulen mit einem „MINT – Gütesiegel“ auszuzeichnen, die Naturwissenschaften besonders fördern. Weil wir das seit Jahren im Rahmen der Allgemeinbildung tun, haben wir uns darum beworben.

+        In unserer Schule werden 8 schulautonome Wahlpflichtfächer aus dem Bereich MINT angeboten.

+        Unsere Schule bietet die moderne Infrastruktur: Funktionsräume, Labors, Netzwerk,…

+        In den ersten Klassen in Biologie ist der Unterricht nach dem Konzept der Lernbüros aufgebaut. Diese innovative Didaktik kommt auch in einigen Modulen des Mathematikunterrichts der 3. und 4. Klassen zum Einsatz.

+        Exkursionen und Lehrausgänge sind bei uns ein fixer Bestandteil des Unterrichtskonzepts: Welios, FH Wels, div. Firmen

+        Wir nehmen regelmäßig an Projekten und Wettbewerben teil. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit seien erwähnt: Traumberuf Technik, Experimentale, Mini-Olympiaden, Mathematik-Teamwettbewerb Naboj,
Kunststoff-CSI- Projekt, First Lego-Leage, …

+        Ausgezeichnete Vorwissenschaftliche Arbeiten im technischen Bereich zeigen, dass die Begeisterung auch auf Schülerinnen und Schüler überträgt.
Erwähnen möchte ich in diesem Zusammenhang die Arbeiten von Helene Brunnbauer (8b) über die Interpretationen der Quantenphysik anhand von Schrödingers Katze
und Cajetan Heinz (8a)  über die Entstehungstheorien der Antimaterie.

Ich bedanke mich bei allen Lehrkräften der Mathematik, Informatik, Biologie, Physik, Chemie, Technik (DAT) und des Werkunterrichtes, die unsere Schülerinnen und Schüler für Naturwissenschaften begeistern.

Am 2. Mai hat Frau BM Sonja Hammerschmied unserer Schule dieses MINT Gütesiegel überreicht.

www.mintschule.at

Mag. Georg König
Direktor

 

 

Gallery image
Gallery image
Gallery image