Beachvolleyball – Virus befällt 5c!

veröffentlicht am 9. Juli 2018

Um es gleich zu sagen – wir waren ausgesprochen brav und machten den begleitenden Lehrkräften, Frau Stumbauer und Herrn Wiesbauer, fast keine Sorgen. Immer sind wir widerspruchslos schlafen gegangen und pünktlich und wohlgelaunt beim Frühstück erschienen.
Deshalb durften wir auch jeden Tag länger als geplant Sport betreiben – das Beachvolleyball – Virus hat uns gleich am ersten Nachmittag erfasst, um uns nicht mehr loszulassen!
Für alle anderen gab es Badminton, Walken mit Smoveys, Frisbee oder Chillen im Strandbad. Und der Vormittag am Tretboot reichte für so manchen Sonnenbrand.
Bei den gebuchten Sportarten hatten die Seglerinnen und Segler am meisten zu lernen – dafür haben alle die Prüfung mit Maximalpunkteanzahl bestanden!
Die Reitergruppe schaffte es erst am letzten, verregneten Tag auszureiten, bis dahin waren wir und unsere Körper die großen Tiere bzw. die harten Sättel gewöhnt.
Weitgehend schmerzfrei verlief Tennis – schon zur Halbzeit kamen gute Ballwechsel und die ersten Spiele zustande.
Mit dem Inlineskaten war es so eine Sache – nicht alle bewegten sich auf Anhieb sicher und grazil, Klettern fiel uns da leichter. Gut gesichert, unter Anleitung des Trainers und den Zurufen der anderen, haben wir alle den 17 Meter hohen Felsen bewältigt, auch die Lehrer!
Der letzte Abend am Donnerstag wandelte sich vom Spieleabend über Tanzvorführungen einzelner zu einem spontanen Tanzabend der verschiedensten Stile und Richtungen – Spaß hatten wir dabei alle!
Bleibt abschließend noch zu bemerken: Danke Frau Prof Stumbauer für die Organisation der Woche und das Jahr BSP mit den Mädchen!

Die 5c!

 

Gallery image
Gallery image
Gallery image