Carpe Diem! – Lernbetreuung 2018

veröffentlicht am 7. Januar 2019

Dank des freiwilligen Engagements von neun Schülerinnen und Schülern der jetzigen achten und siebten Klassen konnte auch heuer in der letzten Ferienwoche wieder die Lernbetreuung stattfinden. In Kleingruppen wiederholten sie mit angehenden Zweitklässlern den Stoff der ersten Klasse in den Fächern Englisch und Mathematik. Die Lernbetreuerinnen und Lernbetreuer erstellten im Vorfeld einen Organisationsplan, um gut vorbereitet ihren „Schülerinnen und Schülern“ eine gelungene Wiedereinstiegshilfe in die Schule geben zu können. Mit Freude und Enthusiasmus arbeiteten sie mit den jüngeren Schülerinnen und Schülern und bewiesen ein hohes Maß an Eigenverantwortung. Vielen Dank!

Die folgenden kurzen Kommentare zeigen, dass nicht nur die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler von dieser Lernbetreuungswoche profitierten, sondern dass sie auch für die Lernbetreuerinnen und Lernbetreuer selbst eine Bereicherung darstellte.

Mag.a Barbara Waldenberger, Mag.a Adelheid Kern

Carpe Diem! – Dies war unser Motto in der letzten Ferienwoche. Mit Fleiß und Eifer haben die jetzigen Zweitklässlerinnen und Zweitklässler ihr vorhandenes Wissen aufgefrischt. Doch nicht nur die tüchtigen Mädels und Burschen brauchten eine kleine Auffrischung, sondern auch wir, die Lernbetreuerinnen und Lernbetreuer, mussten so einiges wiederholen, bevor wir unterrichtstauglich waren. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit hatten die Schülerinnen und Schüler keine Hemmungen mehr und arbeiteten aktiv am Unterricht mit.

Für mich war diese Woche eine tolle Erfahrung und es hat sehr viel Spaß gemacht, mit den Kindern zu arbeiten. Ein großes Lob an unsere Lehrerinnen, die dieses tolle Programm ermöglichen und in „Schuss“ halten.

Sophie Steger, 8A

Aufgrund unserer Begeisterung für die englische Sprache und der Absicht, unsere Ferien sinnvoll zu gestalten, haben wir uns dazu bereit erklärt, in der letzten Ferienwoche täglich am Vormittag mit einer Gruppe von vier angehenden Zweitklässlerinnen und Zweitklässlern den Englischstoff der ersten Klasse zu wiederholen und aufzufrischen. Sowohl für unsere vier wunderbaren Schülerinnen und Schüler als auch für uns selbst war es eine sehr lehrreiche Woche mit vielen neuen Erfahrungen. Außerdem war es für uns auch sehr interessant, eine Unterrichtsstunde einmal aus der Sicht eines Lehrers mitzuerleben. Wir verstehen nun unsere Lehrer besser und stehen ihnen auch mit viel mehr Respekt gegenüber.

Eliza Thiele & Hannah Jellmair, 7A

Uns Schülern verfolgte am ersten Tag noch die Nervosität, denn die „Lehrer“ kannten wir noch nicht richtig. Aber im Unterricht verlief alles bestens und uns wurde eigentlich nie langweilig. Die Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler konnten prima erklären und wir alle hörten immer mit gespitzten Ohren zu. Außerdem gestalteten es die Lehrerinnen und Lehrer immer spannend. Ich habe Respekt vor diesen Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschülern, die ihre letzte Ferienwoche opfern, um mit uns Erstklässlern noch einmal den Jahresstoff durchzugehen. Vielen Dank für diese Auffrischungswoche!

Eva Lanzl, 2C

Wir fanden das Wiedereinstiegstraining sehr lehrreich und wir haben uns mit den Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschülern sehr gut verstanden. Ihre Erklärungsweise fanden wir sehr hilfreich und wir haben uns dadurch sehr leicht getan.

Vanessa Viehböck und Lara Covic, 2D

 

 

Gallery image
Gallery image
Gallery image