Sur le tapis rouge à Cannes

veröffentlicht am 8. Januar 2019

Am 29.September brachen wir gemeinsam mit Frau Mag. Hackl und Frau Mag. Igelsböck am Welser Bahnhof Richtung Flughafen Wien auf. Der kurze Aufenthalt am Flughafen wurde durch ein gemütliches Abendessen überbrückt, bis es schließlich in den Flieger ging. Nachdem wir von unseren Gastfamilien herzlich am Flughafen empfangen wurden, ging es auch schon Richtung Cannes. Nach einer kurzen Nacht brachen wir frühmorgens mit dem Zug nach Monaco auf. Dort angekommen besichtigten wir den Fürstenpalast und das ozeanografische Museum. Auch das weltberühmte Casino und Abschnitte der Formel 1 Grand Prix Strecke durften nicht fehlen.
In den täglichen Unterrichtsstunden in der Sprachschule und bei unseren Gastfamilien konnten wir unsere Französischkenntnisse verbessern und die anfänglichen Ängste, Probleme mit der Sprache zu bekommen, waren schnell vergessen.

Während einer Schnitzeljagd (jeu de piste) durch Cannes konnten wir uns einen Eindruck von der Stadt machen wo wir natürlich auch das weltbekannte Palais de Festival der alljährlich stattfindenden Filmfestspiele in Cannes sahen.
An den restlichen Tagen standen weitere Sightseeing-Touren nach Grasse, Antibes etc. an und am Abend trafen wir uns meist in einem Café, wo wir den Tag gemeinsam ausklingen ließen. Den Abschluss unserer Reise bildete ein Ausflug nach Nizza, wo wir entlang der Promenade des Anglais bummelten und uns auf dem Schlossberg Colline du Château einen Überblick über die Stadt verschufen. Aber das Beste an Nizza war eindeutig der Eissalon mit über hundert verschiedenen Eissorten.

Dann hieß es auch schon wieder Au revoir et à bientôt.
Alles in allem blicken wir immer wieder gerne auf diese Reise und die neu gewonnenen Eindrücke zurück.

Magdalena Hillgarth, 7A

Gallery image
Gallery image
Gallery image