30-jähriges Jubiläum der Absolvent/innengemeinschaft des WRG/ORG der Franziskanerinnen Wels

veröffentlicht am 8. Oktober 2019

 

Am Samstag, 5.10. versammelten sich zahlreiche Absolventinnen und Absolventen der letzten Jahrzehnte und Lehrkräfte im wunderschön dekorierten Festsaal unserer Schule, um das 30-jährige Bestehen des Absolvent/innenvereines zu feiern, unter ihnen u. a. Bundesministerin Dr. Iris Rauskala (Maturajahrgang 1996), Ina Regen (Maturajahrgang 2003) und Margit Hauft (Maturajahrgang 1969).

Mag. Ingrid Zobl, langjährige Obfrau, hatte zu diesem Treffen der besonderen Art eingeladen, bei dem es vor allem darum ging, den Blick auf den beruflichen Werdegang der Ehemaligen zu werfen. Und die Schule kann wahrlich stolz sein – die Karrieren sind mehr als beeindruckend. In einem Podiumsgespräch erzählten u.a. Dr. Iris Rauskala, Ina Regen, Margit Hauft, aber auch jüngere Absolventinnen bzw. Absolventen von ihrem beeindruckenden Weg nach der Matura und wurden nicht müde, auf die Allgemein – und Menschenbildung hinzuweisen, die ihnen von dieser Schule zuteilwurde. Auch einer der ersten männlichen Maturanten unserer Schule, Maximilian Zauner, derzeit Student an der BOKU, saß auf der Bühne und stimmte den erfolgreichen Damen zu. In Zukunft wird es wohl nicht bei dem einen „Quotenmann“ bleiben. Vom besonderen Geist des Hauses, der Menschlichkeit und vom Wert des Leistungsanspruchs auf höchstem Niveau war in den sehr persönlichen und unter die Haut gehenden Statements viel zu hören.
Für einen lebendigen Beginn sorgten Schülerinnen und Schüler der 7A Klasse mit Szenen aus Faust, musikalisch abgerundet wurde das Fest ebenfalls durch die zwei Absolventinnen, Christine Neudorfer am Cembalo und Irene Holzinger an der Violine.
Einen Höhepunkt stellte der launige Rückblick des ehemaligen Direktors Hofrat Mag. Josef Adlmannseder dar, der mit großer Wertschätzung in seine Rede alle Absolventinnen und Absolventen, unabhängig von ihrem schulischen oder späteren Erfolg, einschloss. Er rief zu politischem und karitativem Engagement auf.
Last but not least sprach Dir. Mag. Georg König über die innovative Schulentwicklung und den großen Erfolg unserer Schule in der Gegenwart und Sr. Kunigunde, ehemalige Oberin, Direktorin und Lehrerin an der Schule, übermittelte beste Grüße aus Kasachstan.
Der Festakt endete mit der Hofübergabe an die neue Obfrau Mag.a Barbara Holoubek und klang beim gemütlichen Beisammensein und Gedankenaustausch aus.
Mag.a Angelika Wakolbinger

 

Gallery image
Gallery image