“Flucht ist keine Wahl”- Franziskustag in den 4. Klassen

Der Franziskustag der 4. Klassen stand heuer ganz unter dem Motto „Flucht“.

Durch den Film „Ist der Krieg jetzt fertig, Mama!“ bekamen die Schülerinnen und Schüler einen Eindruck, wie es Menschen geht, die aus ihrer Heimat geflohen und nach Österreich gekommen sind. Rede und Antwort standen anschließend die Workshopleiterinnen der „youngCaritas“, die sehr eindrucksvoll von ihrem Tätigkeitsfeld berichteten. Abgerundet wurde der Vormittag durch ein Planspiel, das sogenannte „Fluchtspiel“, das den Schülerinnen und Schülern sehr gut vor Augen führte, welche Hürden und Schwierigkeiten auf der Flucht von der Heimat in ein fremdes Land auftreten können.

Folgende Kommentare von Schülerinnen und Schülern der 4C zeigen, wie sie diesen Franziskustag erlebt haben und was sie sich davon mitnehmen wollen:

„Beim Planspiel war es sehr interessant zu sehen, wie so etwas abläuft. Ich war sehr nachdenklich nach diesem Tag, aber es ist wichtig das zu wissen.“ – Luise, 4C -

„Ich fand das Fluchtspiel, in dem es um den Weg ging, den ein Flüchtling auf sich nehmen muss, sehr interessant, da man sich danach ausmalen konnte, wie es einem dabei gehen muss.“ – Judy, 4C -

„Ich fand das Spiel sehr hilfreich, da man dadurch erkennen kann, wie lange Flüchtlinge brauchen, um nach Österreich zu kommen und manchmal nach einer langen Reise wieder nach Hause müssen.“ – Viktoria, 4C -

Mag.a Barbara Waldenberger

Gallery image
Gallery image
Gallery image