Gebete “in den Himmel geschrieben”

Seit der letzten Schulwoche können wir im Schulgarten viele bunte Gebetsfahnen bewundern. Danke, dass ihr euch so viel Mühe gegeben habt, diese Fahnen mit euren Gedanken und Gebeten zu gestalten. Es lohnt sich, sie zu betrachten und in Ruhe die Texte und Gebete zu lesen. Wer das macht, entdeckt: So bunt und unterschiedlich wie diese Gebetsfahnen, so bunt und unterschiedlich sind auch die Erfahrungen, die wir in diesem Corona-Schuljahr gesammelt haben.

Die Gebetsfahnen und die Bedeutung der Farben wurden auch im Rahmen des Schulschlussgottesdienstes im Garten thematisch aufgegriffen.
Folgende Gedanken wurden in den Fürbitten formuliert:
Für andere zu bitten heißt, die ganze Welt in den Arm zu nehmen. So bunt und verschieden wie unsere Gebetsfahnen, so bunt und verschieden sind unsere persönlichen Anliegen und Bitten.

Rot steht für die Liebe.

Danke für das Band der Liebe, das uns unsichtbar jeden Tag umgibt. Danke, für unsere Familien und Freunde, Mitschüler*innen und Lehrer*innen, immer wieder haben sie uns Hoffnung gegeben, uns motiviert und begleitet.
Wir bitten dich: Sei jenen Menschen nahe, die sich einsam und verlassen fühlen. Stärke unsere Liebe zum Nächsten und unsere Bereitschaft anderen zu helfen.

Orange steht für die Lebensenergie.

Danke für die Kraft, die uns jeden Tag neu geschenkt ist. Mit ihr können wir unsere täglichen Aufgaben und Herausforderungen schaffen.Wir bitten dich: Schenke jenen Menschen, die kraftlos in diesem Jahr geworden sind, neue Kraft und Motivation. Hilf uns, andere zu ermutigen und zu unterstützen.
Gelb steht für die Freude.

Danke für alles Helle und Schöne, das wir in der Schule und Zuhause erleben dürfen.
Für jeden Moment, der uns ein Lächeln auf die Lippen gezaubert hat.
Wir bitten dich: Sieh die Not der Menschen, die innerlich traurig sind. Hilf uns, ein Licht für andere sein, damit der Tag für alle heller wird.

Grün steht für die Natur

Danke für unsere Tiere und dafür, dass wir uns in der Natur entspannen und durchatmen können: beim Spazieren, Sporteln oder Baden am See.
Wir bitten dich: Öffne unsere Augen für die Verletzlichkeit der Schöpfung. Hilf uns verantwortlich mit unserer Umwelt umzugehen und dazu beizutragen, dass sie erhalten und geschützt bleibt.

Blau steht für die Weite

Danke für die Freiheit in unserem Land, dass wir ohne Bedenken unsere Meinung äußern können, uns frei bewegen und in andere Länder reisen dürfen.
Wir bitten dich: Schenke jenen Menschen, die unfrei leben müssen und sich gefangen fühlen innere Weite und Freiheit. Hilf uns offen für alle Menschen, Länder und Kulturen zu sein und lass uns mutig aufstehen, wo Unfreiheit und Enge herrscht.

Gallery image
Gallery image
Gallery image