Lernexpedition 2.0

“ Was hat eine LernEXPEDITION mit Fernunterricht gemeinsam?” 

Schülerinnen und Schüler sollten in der letzten Woche des ersten Semesters im Februar 2021 einen individuellen Arbeitsauftrag erarbeiten. Mit Themen wie: Finde deine Traumreise, sei kreativ und drücke deine Erfahrung im Lockdown mit deinen eigenen Möglichkeiten aus, “get in touch” mit einem Promi bei einer Promi-Challenge“, haben wir einen großzügigen Rahmen vorgegeben. Natürlich sollte auch diese Expedition im Coronamodus und mit Abstand stattfinden, aber die Gestaltung und die Regie übernahmen in dieser Woche die Schülerinnen und Schüler selbst. Die Lehrkräfte und ich standen für Fragen und als Coaches bereit. Folgende Punkte waren uns im Kollegium wichtig: 

Die Freude am Lernen wiederfinden
Entlastung für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte
Schülerinnen und Schüler bearbeiten nur einen Arbeitsauftrag in drei Tagen
Lehrkräfte stehen den Jugendlichen als Beratungsteam zur Seite
Zeit für Entfaltungsmöglichkeit
Lernen findet individuell statt
Schülerinnen und Schüler zeigen sich für ihr Lernen verantwortlich
Wir erwerben soziale – kreative – ganzheitliche Kompetenzen

 

Ich bin beeindruckt von der Kreativität, der Fantasie und der Expeditionsfreude unserer WRG/ORG Schülerinnen und Schüler. Auch dank dem Engagement der Lehrkräfte können wir auf eine gelungene Lernexpedition 2.0 - trotz Abstand und Distanz – zurückblicken!

Lernexpedition 2.0 – Let’s start!

Mag. Georg König
Schulleiter


Gallery image
Gallery image
Gallery image